Wie wir uns in Zukunft mit Energie versorgen

So revolutionieren virtuelle Kraftwerke auf positive Art unsere Energieversorgung

Datum:

14.08.2020

Lesezeit:

< 1 min

Text:

eeMobility GmbH

Foto:

Appolinary Kalashnikova on Unsplash

Wenn wir in Zukunft unsere Städte komplett mit erneuerbarer Energie versorgen wollen, stehen wir vor zwei Herausforderungen. Eine davon ist, dass Wind nicht immer weht und auch die Sonne nicht immer scheint. Die zweite ist, dass der Energiebedarf von Industrie und Haushalten – wie jetzt auch – nicht gleichmäßig über den Tag verteilt sind. Sogenannte virtuelle Kraftwerke werden uns in Zukunft helfen, dies so weit wie möglich in Einklang zu bringen.

Virtuelle Kraftwerke vernetzen verschiedene dezentrale Stromquellen, wie zum Beispiel Windenergie, Photovoltaik und stationäre Stromspeicher. In Zeiten, in denen wenig Strom verbraucht wird, kann der verbleibende Strom zum Beispiel gespeichert oder gegebenenfalls weiter verwendet werden. Somit ist das virtuelle Kraftwerk im Grunde ein Algorithmus, der alle Stromquellen verbindet und steuert, und den Energiebedarf entsprechend austariert. Angebot und Nachfrage können dann bestmöglich aufeinander abgestimmt werden.

Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, erklärt hier sehr anschaulich die Wirkungsweise eines solchen virtuellen Kraftwerks: Video anklicken

de_DEDE

In unserem monatlichen Newsletter informieren wir Sie über die aktuellen Möglichkeiten der Elektromobilität, technische Hintergründe und besondere Angebote von eeMobility.

Bitte aktivieren Sie das Javascript, um dieses Formular abzuschicken

Wir bieten Ladelösungen wie Lade- und Energiemanagement, Abrechnungsservice & Monitoring an.

eeFlat: für den Dienstwagenfahrer, der die
Komplettlösung inklusive Zuhauseladen benötigt.

LADELÖSUNGEN FÜR