Die Spezialisten für Ladelösungen

Die neu gegründete Service GmbH führt für eeMobility-Kunden die komplette Installation, Wartung und Instandhaltung sowie die Entstörung von Ladeinfrastruktursystemen durch. Das sorgt für höhere Qualität und mehr Sicherheit beim Laden

Datum:

03.02.2020

Lesezeit:

2 min

Text:

Daniel Wiechmann für eeMobility GmbH

Foto:

eeMobility
  • eeMobility gründet eigenen Handwerksbetrieb
  • Spezialisten für Ladeinfrastruktur
  • Elektroniker gesucht – Willkommen im Team

„Ich bin Elektriker, kein Maurer!“ Schon manches Mal haben André Schweiger (30) und Thomas Friedinger (30) diesen Satz gehört. Doch wenn es darum geht, eine neue Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf einem Firmengelände oder in einem Privathaushalt zu installieren, gehören neben dem elektrischen Know-how Tiefbauarbeiten mitunter dazu.

Service GmbH – ein neuer Handwerksbetrieb

Die beiden Elektrotechniker Schweiger und Friedinger gehören zur eeMobility Service GmbH. Der im August 2019 neu gegründete Handwerksbetrieb ist ein Tochterunternehmen der Münchner eeMobility GmbH, die kurz gesagt Komplettlösungen für die Umstellung des Firmenfuhrparks auf Elektromobilität anbietet. Beschäftigt man sich jedoch etwas länger mit der Vision von eeMobility, wird deutlich, dass man hier an einer echten Verkehrs- und Energiewende arbeitet, bei der das Wort Klimaneutralität nicht nur mittels Zertifikaten erkauft wird.

Vorteile für den Kunden

Ein weiterer Baustein, diese ehrgeizige Vision Wirklichkeit werden zu lassen, ist nun die eeMobility Service GmbH. Der Handwerksbetrieb führt für eeMobility-Kunden die komplette Installation, Wartung und Instandhaltung sowie die Entstörung von Ladeinfrastruktursystemen durch. Das Münchner Unternehmen ist einer der ersten Betriebe, der sich auf dieses Thema spezialisiert. „Durch die bei uns gebündelte Erfahrung profitieren Kunden in mehrfacher Hinsicht. Wir können die Ladeinfrastruktur vor Ort nicht nur schneller, sondern auch sicherer und in besserer Qualität installieren“, erklärt Schweiger.

Denn mit einer Steckdose, die unter Strom steht, ist es beim Beladen eines Autos nicht getan. (Siehe auch Laden: nicht an der Steckdose). Vor allem, wenn vor Ort 30 oder mehr Ladestationen installiert werden, spielen das Lastmanagement oder die Leitungsqualität eine große Rolle. „An einer normalen Steckdose erreichen Sie im Schnitt 3.680 Watt. Wir laden jedoch mit 11.000 Watt und bereiten die Infrastruktur für 22.000 Watt vor“, erklärt Friedinger. Würde man hier mit unterdimensionierten Stromleitungen arbeiten, wäre die Brandgefahr durch Überlastung hoch.

Neues Fachgebiet entstanden

„Mit der eeMobility Service GmbH sorgen wir dafür, dass wir in Sicherheitsfragen auf der Höhe der Zeit sind“, führt Schweiger aus. Derzeit gibt es zwar mit der DIN VDE 0100-722 eine Installationsnorm für EV-Ladestationen, doch noch immer werden die Vorgaben diskutiert und angepasst. „In einigen Bereichen greift die Verordnung der Zukunft sogar vor. Etwa beim Vehicle-to-grid-Thema“, weiß Schweiger.

Vehicle-to-grid? Experten gehen davon aus, dass mit der weiteren Verbreitung von Elektrofahrzeugen diese in Zukunft nicht nur Stromabnehmer sein werden, sondern auch als Stromlieferanten dienen können und so eine vollkommen neue Art des Energiemanagements ermöglichen. „Das ist ein hochspannendes Thema, von dem sich die eeMobility in Zukunft noch sehr viel verspricht“, erklärt Schweiger.

Fachkräfte gesucht

Derzeit sucht die eeMobility Service GmbH noch nach weiteren Mitstreitern. Was müssen Bewerber denn mitbringen? „Das Wichtigste ist, dass sie ins Team passen und Lust auf das Thema Elektromobilität haben“, sagt Schweiger. Er selbst war zuvor in einem großen Konzern tätig. Jetzt, bei der eeMobility Service GmbH, schätzt er die Eigenverantwortung, das Miteinander im Team und die Aussicht, an einer Zukunft mit einer sauberen Umwelt zu arbeiten. Auch, wenn man sich dafür bei Tiefbauarbeiten auch mal selbst ein bisschen schmutzig macht.

Sie sind Elektroniker und suchen eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Sie! Hier geht es zu den Stellenanzeigen.

de_DEDE
en_USEN de_DEDE

In unserem monatlichen Newsletter informieren wir Sie über die aktuellen Möglichkeiten der Elektromobilität, technische Hintergründe und besondere Angebote von eeMobility.

Bitte aktivieren Sie das Javascript, um dieses Formular abzuschicken

Wir bieten Ladelösungen wie Lade- und Energiemanagement, Abrechnungsservice & Monitoring an.

eeFlat: für den Dienstwagenfahrer, der die
Komplettlösung inklusive Zuhauseladen benötigt.

LADELÖSUNGEN FÜR