DER KUNDENHELFER

Jakob Plankensteiner, 32 Jahre jung, läuft immer dann zur Höchstform auf, wenn es technische Probleme mit der Ladestation eines Fahrers gibt. Da gilt es, schnell zu handeln.

Datum:

12.05.2020

Lesezeit:

2 min

Text:

eeMobility GmbH

Foto:

eeMobility GmbH

Jakob Plankensteiner, 32 Jahre jung, läuft immer dann zur Höchstform auf, wenn es technische Probleme mit der Ladestation eines Fahrers gibt. Da gilt es, schnell zu handeln. 

Zwar ist eine Wallbox oder eine Ladesäule stromtechnisch gesehen nichts anderes als eine gut abgesicherte Starkstromsteckdose, doch läuft im Hintergrund einiges ab. Das Auto kommuniziert mit der Wallbox oder Ladesäule und diese tauschen sich wiederum mit dem Stromnetz aus. Dabei gibt es eine Vielzahl an Herstellern von Elektrofahrzeugen mit modellspezifischer Technik sowie eine Menge unterschiedlicher Stromanbieter. Und eine Wallbox ist die kritische Komponente zwischen den verschiedenen Industriezweigen. 

In seiner Funktion als Custom Solutions Engineer kommt Jakob Plankensteiner immer dann zum Einsatz, wenn in dieser Technikkette eines der vielen Glieder mal nicht perfekt arbeitet. Der 32-Jährige ist für die schwierigen Fälle zuständig – erst wenn nach Aufnahme des Problems im sogenannten „First Level Service“ keine Lösung gefunden werden konnte, tritt Jakob in Aktion.

DSC3802
Jakob Plankensteiner, Custom Solutions Engineer bei eeMobility

In diesem zweiten Schritt erarbeitet er dann im Gespräch mit dem Kunden Lösungsansätze, wenn dieser beispielsweise an seiner Wallbox plötzlich nicht mehr laden kann. „Mich fasziniert dabei, dass ich mich in komplexe technische Probleme hineinfinden muss und darüber hinaus auch die Schnittstelle zum Fahrer bin“, erklärt Jakob seine Freude an der Arbeit. 

Dabei ist er ein Überzeugungstäter: Bereits während seines Maschinenbau-Studiums in Köln hat er sich auf das Gebiet „Erneuerbare Energien“ spezialisiert und anschließend, während seines Jobs bei den Stadtwerken Kempten, auch den Themenbereich Elektromobilität kennengelernt: „Elektroautos fand ich damals schon ausgesprochen spannend!“ 

Da war es nur ein kleiner Schritt hin zum Team von eeMobility. Schon der spontane Eindruck überzeugte Jakob: „Bereits nach dem ersten Gespräch wusste ich, da will ich hin. Mich faszinierte, dass ich noch nie vorher ein so junges Team an Fachleuten gesehen hatte – alle sind per Du, jeder lächelt und ist hilfsbereit. All das ist prägend für die Arbeitsweise bei eeMobility.“ 

Bei seiner Arbeit kommt Jakob auch zugute, dass die Firmenphilosophie mit seiner eigenen weitgehend deckungsgleich ist: „Der Klimawandel stellt eine Herausforderung für die gesamte Menschheit dar. In der Folge müssen alle fossilen Energien abgelöst werden. Das Problem ist erkannt, aber die Umsetzung läuft träge. Da ist es cool vorzupreschen, die Alternativen zum Verbrennungsmotor umzusetzen, die Probleme zu lösen und damit die Zukunft zu gestalten.“ Und damit ist Jakob bei eeMobility genau am richtigen Platz. 

Wir bieten Ladelösungen wie Lade- und Energiemanagement, Abrechnungsservice & Monitoring an.

eeFlat: für den Dienstwagenfahrer, der die
Komplettlösung inklusive Zuhauseladen benötigt.

LADELÖSUNGEN FÜR