Flottenmanager

Datum:

24.05.2019

Lesezeit:

2 min

Text:

Britta Kaltenbach

Foto:

Unsplash.com
  • Wie stelle ich den Fuhrpark auf „elektrisch“ um?
  • Treibstoff- und Wartungskosten sind bei Elektroautos erwiesen geringer

Elektromobilität setzt sich durch – auch für Ihre Flotte

1. Stellen Sie jetzt Ihre Flotte auf „elektrisch“ um

2. Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

3. Als Marktführer stehen wir an Ihrer Seite

Elektromobilität wird kommen

Die Verkehrswende ist da. Dafür gibt es einfache Gründe: Die Bundesregierung hat u. a. das Ziel für 2020, die Treibhausgasemissionen in Deutschland um 40 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren. Eines dieser Treibhausgase ist CO2. 

Auf den Verkehr entfällt ein großer Anteil der durch den Menschen verursachten CO2-Emissionen. Hiervon macht wiederum der Personenverkehr den größten Anteil aus. Davon sind natürlich auch Dienstwagen betroffen. Viele moderne Unternehmen haben dies erkannt und sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen ihrer Flotten zu reduzieren.

Warum für Elektromobilität entscheiden?

Neben anderen alternativen Antrieben ist die Elektromobilität für den Personenverkehr aktuell ein großes Thema. Dabei ist der Umstieg auf Elektromobilität aus Umweltschutzgründen jedoch nur sinnvoll, wenn bei der Stromerzeugung kein CO2 emittiert wird. Das heißt, der Strom muss aus regenerativen Energien gewonnen werden.

„vorbereitet sein!“

Treibstoff- und Wartungskosten sind bei Elektroautos erwiesen geringer. Die momentan noch relativ hohen Anschaffungskosten werden sich perspektivisch verringern.

Warum gerade jetzt damit starten?

Nicht nur Verbote bringen uns dazu, aufs Elektroauto umzusteigen, sondern vor allem Anreize. Neben dem guten Gefühl, mit einem Elektroauto zum Umwelt- und Klimaschutz beizutragen, sind das konkret Steuervorteile und Förderungen für den Fahrer. Auch deshalb ist das Thema „Elektromobilität“ in den Medien sehr präsent und wird in naher Zukunft auch Sie als Flottenmanager betreffen. 

Nutzen Sie jetzt die Zeit, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sammeln Sie Erfahrung, bevor die große Elektromobilitätswelle Sie unvorbereitet trifft. Hier sind dann eine zuverlässige Umsetzung und erfolgsversprechende Lösungen gefragt. Gut, wenn Sie darauf vorbereitet sind.

Was sind die Herausforderungen für Fuhrparkmanager?

Wo fängt man überhaupt an, wenn in der Führungsetage oder bei Mitarbeitern die Anfrage nach einem Elektroauto als Dienstwagen aufkommt? Für Sie als Flottenmanager wirft die Umstellung erstmal viele Fragen auf. 

Gerade, wenn Sie sich mit dem Thema bisher noch nicht intensiv beschäftigt haben. Aber auch, wenn Sie schon überzeugt sind und es selber anstoßen möchten. Wir sind in jedem Fall der richtige Ansprechpartner:

  • Aus Tanken wird jetzt Laden. Wo sollen die Autos geladen werden?
  • Wie soll die Umsetzung aussehen?
  • Welche neuen Aufgaben kommen auf Sie dazu?
  • Wie verläuft die Abrechnung?
  • Was ist, wenn es Probleme beim Laden gibt?
  • Was passiert, wenn die Anzahl der E-Autos rasant steigt?
  • Kann ich mich mit anderen Flottenmanagern austauschen?

Wie stelle ich den Fuhrpark auf „elektrisch“ um?

eeMobility ist seit vielen Jahren auf dem Markt vertreten und hat als Pionier für Mobilitätsmodelle schon früh Lösungen für elektrische Dienstflotten entwickelt, die genau zu Ihren Anforderungen passen. 

Alles aus einer Hand. Auf Ihr Unternehmen zugeschnitten, skalierbar und mit planbaren Kosten. Bei zahlreichen Referenzkunden im Einsatz und mit vielen Best-Practice-Beispielen.

  • Das Komplettangebot für Dienstwagen mit Laden zu Hause, am Firmenstandort und unterwegs (eeFlat)
  • Laden am Unternehmensstandort (eeCharging)
  • Laden unterwegs (eeDrive)

Aller Anfang kann einfach sein. Wagen Sie den ersten Schritt!

Das könnte Sie auch interessieren