Eine elektrische Fahrt nach Slowenien

Unsere Reise führte uns zu den „Recharging Days“ bei ETREL, einem Hersteller in Slowenien.

Datum:

23.05.2019

Lesezeit:

2 min

Text:

Britta Kaltenbach

Foto:

Etrel
  • eeMobility ist in Bezug auf Wallboxen und Ladesäulen herstellerunabhängig
  • Etrel: Europas Marktführer smarter interaktiver Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge
  • Die Wallbox unserer Lösung hat ein funktionales und elegantes Design

eeMobility ist bei der Ladelösung für elektrische Dienstflotten in Bezug auf Wallboxen und Ladesäulen herstellerunabhängig. Das heißt, dass wir unseren Kunden und Fahrern flexibel die Geräte installieren können, die den Anforderungen am besten gerecht werden. Jetzt besuchten wir den Workshop „Recharging Days“ bei ETREL, einen Hersteller in Slowenien.

Ein langjähriger Partner

Schon seit einigen Jahren verwenden wir für die Installation beim Fahrer zu Hause u. a. eine Wallbox des Herstellers ETREL. Als Europas Marktführer smarter interaktiver Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge hat sich das Unternehmen Ziele gesetzt, die auch wir unterstützen: Eine Welt zu schaffen, in der Mobilitätslösungen mit Strom aus erneuerbaren Energien stattfinden.

„Wie atemberaubend schön unsere Natur ist „

Nicht nur deshalb haben wir von eeMobility uns über die Einladung zum Workshop „Recharging Days“ bei der Firma Etrel in Slowenien gefreut. Die Fahrt mit unserem „Mutig-Tesla“ verlief einwandfrei und war eine tolle Gelegenheit, Ladelösungen in unseren Nachbarländern über unsere App zu testen. Außerdem freuten wir uns auf den Austausch mit anderen Experten aus aller Welt – Irland, Griechenland, Polen und viele weitere.

Was uns wichtig ist

Uns ist generell wichtig, dass die Wallbox unserer Lösung ein funktionales und elegantes Design hat und alle Vorteile bietet, um das Elektro-Fahrzeug schnell, sicher und komfortabel zu laden:

• Beitrag zur Energiewende: Durch die hohe Intelligenz der eeBox kann das Fahrzeug optimiert geladen werden, je nachdem, ob gerade viel oder wenig Strom im Netz produziert wird

• Einfache Bedienung: Ein übersichtliches Touchinterface sowie ein integriertes Ladekabel für eine einfache und schnelle Bedienung

• Hohe Ladeleistung: Mit einem konfigurierbaren Leistungsbereich von bis zu 11kW können alle gängigen Fahrzeugmodelle schnell geladen werden und stehen somit für die nächste Fahrt bereit

• Hohe Sicherheit: Die eeBox erfüllt alle nötigen Sicherheitsstandards für eine zuverlässige Verwendung und ist somit der gewöhnlichen Haushaltssteckdose überlegen

• Hohe Verfügbarkeit: Die Verfügbarkeit der eeBox wird von eeMobility automatisch überwacht

• Modernes Design: Mit einem eleganten Design und den hochwertigen Komponenten passt die eeBox in jede Garage und an jeden Stellplatz

• Flexibilität: Durch die Typ2-Steckdose ist die eeBox für alle gängigen Fahrzeugmodelle geeignet und lässt sich zudem flexibel auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers und des Fahrzeugs anpassen

Vielen Dank an ETREL für die Möglichkeit, gemeinsam über Ladelösungen, Software und zukünftige Entwicklungen zu diskutieren. Und das an einem Ort, der uns wieder einmal vor Augen führt, wie atemberaubend schön und schützenswert unsere Natur ist.

(Fotostrecke: Jonas und Simon von eeMobility)