Auf zur i-MOBILITY RALLYE: unauffällig geht anders

Was es heißt, wenn wir vom „elektrischen Fahrgefühl“ sprechen: immense Beschleunigung, sofortige Leistung und tiefer Schwerpunkt, was besonders bei Kurven angenehm ist.

Datum:

23.05.2019

Lesezeit:

2 min

Text:

Britta Kaltenbach

Foto:

eeMobility GmbH
  • Auf „landschaftlich reizvollen Routen“, so wirbt der Veranstalter Auto Motor Sport, verläuft die Strecke auf ca. 130 Kilometern südwestlich von der baden-württembergischen Landeshauptstadt
  • Das ist wirklich etwas Besonderes. Ebenso, dass es bei dem Rennen nicht nur darum geht, wer als erster ins Ziel kommt
  • Für uns musste etwas „Krasses“ her, denn unauffällig geht anders

Die Vorbereitungen laufen. Das Auto ist beklebt. Unsere Fahrer, Julien Oehler und Simon Ehrenfels, machen sich schon warm. Denn am 26. April 2019 um 10:15 Uhr startet die i-MOBILITY RALLYE auf der Messepiazza in Stuttgart mit einer Flotte aus 50 Teilnehmern, darunter unser „Spitzenfahrerteam“ von eeMobility. Es ist das Megaevent für alle, die sich für Autos mit alternativem Antrieb interessieren, darunter E-Autos, Hybrid-Fahrzeuge und Autos mit Brennstoffzelle. Auf „landschaftlich reizvollen Routen“, so wirbt der Veranstalter Auto Motor Sport, verläuft die Strecke auf ca. 130 Kilometern südwestlich von der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Zur selben Zeit findet die i-MOBILITY Messe statt, wo später auch die Sieger geehrt werden.

Eine Rallye mit elektrischem Fahrgefühl

Also genau das Richtige für Fans von Elektrofahrzeugen. Denn wir wissen, was es heißt, wenn wir vom „elektrischen Fahrgefühl“ sprechen: immense Beschleunigung, sofortige Leistung und tiefer Schwerpunkt, was besonders bei Kurven angenehm ist. Und auch vom Geräuschpegel wird man erstaunt sein – eine leise Rallye? Das ist wirklich etwas Besonderes. Ebenso, dass es bei dem Rennen nicht nur darum geht, wer als erster ins Ziel kommt. Vielmehr gibt es unterwegs einzelne Prüfungen, die Straßenverkehrsordnung muss eingehalten werden. Der Fahrer kümmert sich um vorausschauendes Fahren, während der Beifahrer Anweisungen gibt.

„Für uns musste etwas Krasses her“

Mit mutigem Tesla und glücklichem Team

Viele interessante Fahrzeuge gibt es zu bestaunen, vom Opel Ampera-e über den BMW i8 Roadster bis hin zum Jaguar I-PACE und natürlich in der Daimlerstadt den Mercedes Benz B-Klasse 250 E. So wird die Rallye auch gleich eine Show für viele neue E-Modelle. Und was erwartet man von einer Firma wie eeMobility, die das Jahr 2019 mit der Kampagne #mutigzukunftdenken lebt? Für uns musste etwas „Krasses“ her, denn unauffällig geht anders. Freuen Sie sich auf unseren Tesla Model 3 mit neuer aufwendiger und vor allem auffälliger Beklebung! Orange ist unsere Farbe des Jahres und kleine Icons für erneuerbare Energien sowie Herz, Haus und Hand zieren unser Lieblingsauto. Dazu unser Team aus vier engagierten Fahrern. Man wird es uns förmlich ansehen: Elektromobilität macht glücklich! Und zum Glück nicht nur uns.